Der Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. fördert als zentrales Kompetenz-Netzwerk den Technologie- und Wissenstransfer auf Messen und Ausstellungen sowie das Studierendenmarketing von Hochschulen.

Mehr über den "Messearbeitskreis Wissenschaft" erfahren

 

10. Forum Wissenschaftskommunikation


Der Löwe ist los - 10. Forum Wissenschaftskommunikation in Braunschweig


Vom 27. bis 29. November 2017 findet in der Stadthalle Braunschweig das 10. Forum Wissenschaftskommunikation statt. Themenschwerpunkt zum Jubiläum: „Was erreicht wen? – Techniken und Werkzeuge der Wissenschaftskommunikation". Rund 500 Interessierte und Aussteller aus Wissenschaftskommunikation und -marketing werden erwartet.

Die Bedeutung von Messen für die Wissenschaftskommunikation analysieren am Dienstag, 28. November, von 10.30 - 12 Uhr die Referenten Eva Bartholmé, Daniel Graffé und Sonia Wedell-Castellano im Workshop "Points of Interest! Messen und Ausstellungen − crossmedial, international oder bloß zu teuer?" unter Moderation von Dr. Thomas Windmann vom KIT.

"Messen und Ausstellungen haben sich zu nachhaltigen, crossmedialen Schauplätzen mit höchstem Erlebnisfaktor entwickelt. Nirgendwo trifft Angebot und Nachfrage so konzentriert aufeinander. Face-to-face-Kommunikation spielt eine entscheidende Rolle bei der Vermittlung wissenschaftlicher Inhalte. Im Workshop erarbeiten Stakeholder aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eine SWOT-Analyse zur zukünftigen Rolle von Messen und Ausstellungen im Portfolio der Wissenschaftskommunikation. Ziele sind eine plattformübergreifende Vernetzung und strategische Weiterentwicklung."

Für unsere referierenden und moderierenden MAK-Vertreter der Deutschen Messe AG, von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz und dem Karlsruher Instituts für Technologie ein Beispiel erfolgreicher Vernetzung und geradezu ein Heimspiel im Schatten des Löwens.