Der Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. fördert als zentrales Kompetenz-Netzwerk den Technologie- und Wissenstransfer auf Messen und Ausstellungen sowie das Studierendenmarketing von Hochschulen.

Mehr über den "Messearbeitskreis Wissenschaft" erfahren

 

InnoTrans 2022 - Mobilität von morgen


Nach der Coronapause kehrte die InnoTrans 2022 vom 20. September an für vier Tage mit Weltneuheiten rund um den Schienenverkehr unter den Funkturm zurück. 2834 Aussteller aus 56 Ländern präsentierten auf der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin ihre Innovationen.

Die normalerweise im zweijährigen Turnus in allen Messehallen und auf dem Freigelände der Messe Berlin stattfindende Fachmesse ist der weltweit wichtigste Branchentreff. Etablierte Messesegmente wie Railway Technology, Railway Infrastructure sowie Public Transport, Interiors und Tunnel Construction wurden diesmal ergänzt durch einen neuen Ausstellungsbereich der erweiterten Mobilitätsleistungen: Mobility+ konzentrierte Anbietende der Shared Mobility, Mobility Apps und von ondemand-Fahrsystemen. Die Messe Berlin legte damit ebenso wie für das steigende Schienentransportaufkommen einen inhaltlichen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
Zudem galten ihre Bemühungen nach vier Jahren der Live-Abstinenz der Förderung von Information und Branchenkontakten. Über das Online-Portal Innotrans plus wurden neue Möglichkeiten der digitalen Vernetzung geschaffen. Dialogforen, fünf Speakers‘ Corners und der erste Mobility Science Slam zu Perspektiven der Mobilität unterstützten in interessanter und unterhaltsamer Weise den Austausch zu Mobilitätsfragen auf dem Weltmarkt der Bahntechnologie.

Die hohe Nachfrage des Fachpublikums zeigte, dass Nachholbedarf besteht und dass auch im Bereich Schienenverkehr digitale Veranstaltungsformate nur der Erweiterung des Raumes dienen können und keinen Ersatz für reale Begegnungen mit Kolleg*innen und für Begutachtungen vor Ort - mit und ohne Probesitzen in Bahnen - bieten.