Der Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. fördert als zentrales Kompetenz-Netzwerk den Technologie- und Wissenstransfer auf Messen und Ausstellungen sowie das Studierendenmarketing von Hochschulen.

Mehr über den "Messearbeitskreis Wissenschaft" erfahren

 

DHBW neues Mitglied im MAK e.V.


Die DHBW, Hauptgebäude am Standort Ravensburg


Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist ab 2022 Mitglied des Messearbeitskreis Wissenschaft (MAK) e.V. Die DHBW ist die größte Hochschule Baden-Württembergs. Sie wurde am 1. März 2009 in Nachfolge der Berufsakademien Baden-Württemberg gegründet.

Die einzige staatliche praxisintegrierende Hochschule Deutschlands verfügt in Baden-Württemberg über neun Standorte und drei Campus mit über 34.000 Studierenden und 145.000 Alumni. In Zusammenarbeit mit über 9.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen bietet sie Bachelorstudiengänge im Bereich Wirtschaft, Technik und Sozialwesen sowie berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudiengänge. Das Studienkonzept beruht auf einer durchgehenden Verzahnung des wissenschaftlichen Studiums mit anwendungsbezogenem Lernen in der Arbeitswelt. Auf der Basis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit allen beteiligten Unternehmen ermöglicht die DHBW den Studierenden so bereits während des Studiums umfassende Praxiserfahrungen mit Zukunftsperspektive.

Ansprechpartner wird Prof. Stefan Luppold, Leiter des DHBW Studiengangs „BWL - Messe-, Kongress- und Eventmanagement“, der nicht nur den MAK-Mitgliedern durch seine moderierende und sachliche Unterstützung sowie seine zahlreichen Fachpublikationen bekannt ist. Er war zudem u.a. Leiter der „Landesfachkommission Messe, Event und Tourismus“ des Wirtschaftsrats Baden-Württtemberg.