Aktuell gewesen

Messeverschiebung und Workshopausfall als Begleiterscheinungen des Coronavirus

 

Das Coronavirus / COVID-19 geht natürlich auch am Messearbeitskreis Wissenschaft nicht spurlos vorüber. Die großen Messen des Frühjahrs entfallen oder wurden auf den Sommer verschoben und damit auch unsere Planungen zur Präsentation von wissenschaftlichen Innovationen im ersten Halbjahr 2020.

Die Messeveranstalter halten sich damit an die Sicherheitshinweise des Robert-Koch-Instituts, nach denen Großveranstaltungen mit über 1000 TeilnehmerInnen derzeit unterbleiben sollten, sofern nicht umfassende Maßnahmen zur Gesundheitssicherung gewährleistet werden können. Dazu gehören eine ausreichende Durchlüftung, Fiebermessstationen an allen Eingängen, sowie die Umsetzung der Maßnahme, keine TeilnehmerInnen aus Risikogebieten zuzulassen und TeilnehmerInnen, die Kontakt zu Personen aus Risikogebieten hatten, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verweigern. Diese umfangreichen Überprüfungen aller MesseteilnehmerInnen können und wollen die Messeveranstalter nicht leisten.

Mehr und mehr sind leider auch die kleineren Veranstaltungen des Wissenschaftsbereichs betroffen, da zum Beispiel Universitäten ihren Angestellten nahelegen, Dienstreisen zu unterlassen. Die Stornierungen von Anmeldungen nehmen zu uns so müssen wir an dieser Stelle leider mitteilen, dass jetzt auch der Workshop des AUMA mit dem MAK "Wissenschaft trifft Messe 2020" entfallen wird.
Im Interesse aller potentiellen TeilnehmerInnen und der Eingrenzung des Corona-Virus.

Wir freuen uns, Sie auf einer der Nachfolgeveranstaltungen unter besseren Vorzeichen begrüßen zu können.

 

Thorsten Knoll
(Mitglied des Vorstands des MAK Wissenschaft e.V.)

 

 

SCIENCE I SQUARE - Hannover Messe 2020

 


Aktuelle Neuheiten aus Forschung, angewandter Wissenschaft und sieben Bundesländern präsentiert inform einer Speakers' Corner: das ist die SCIENCE | SQUARE auf der Hannover Messe 2020. Unter dem Motto "Innovationen und Highlights aus Forschung und Technologie" bietet sie in der Forschungshalle, dem Future Hub "Research & Development" (Halle 25, Stand F 23) täglich von 11 bis 16 Uhr acht 20-minütige Präsentationsslots für

  • Aussteller der Gemeinschaftsstände der Länder Hessen und Rheinland-Pfalz,
  • Aussteller des Innovationsmarktes Berlin-Brandenburg und
  • Aussteller der Gemeinschaftsbeteiligung Forschung für die Zukunft (Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen)
  • sowie die ausstellenden Mitglieder des Messearbeitskreises Wissenschaft e.V.

In einem gemeinsamen Programm zeigen sie dem Publikum ihre neuesten Exponate und aktuellen Forschungsergebnisse - als kurzen, moderierten Vortrag oder im Dialog mit dem Moderator.

Die Aussteller der Forschungsgemeinschaftsbeteiligungen auf der Hannover Messe 2020 sind herzlich eingeladen, sich zur Teilnahme an der „SCIENCE | SQUARE“ anzumelden:
Koordinatorin und Ansprechpartnerin für die SCIENCE | SQUARE ist
Eva Bartholmé
Tel.: +49 (0)3641 9401450
E-Mail: eva.bartholme@uni-jena.de

Mit der Teilnahme an der SCIENCE | SQUARE ist eine Eintragung des jeweiligen Exponats im Online-Veranstaltungskalender der Deutschen Messe AG verbunden.
Wichtig!!! – Redaktionsschluss ist der 20. März 2020!!!


Auch in diesem Jahr werden die auf der Messe produzierten Videobeiträge zu den Ausstellenden und Exponaten im Rahmen des
YouTube-Channels der
SCIENCE | SQUARE
(www.youtube.com/channel/UC02Vzbrka7l1EkfvYMiBvGg) veröffentlicht.

Um die Aktivitäten der
SCIENCE | SQUARE im Bereich des Social Media positionieren zu können, werden ebenfalls wieder die eigenen Kanäle auf
Twitter (twitter.com/makwissenschaft) und
Facebook (www.facebook.com/makwissenschaft) bespielt.

 

Die SCIENCE | SQUARE wird durch den Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. getragen und von der Deutsche Messe AG gefördert.

Weiter Informationen zur SCIENCE | SQUARE hier.

Das Programm steht: Wissenschaft trifft Messe 2020 - Offene Dialogplattform und Workshop

 

(Karte Universität Potsdam - Lagepläne, Gebäudeübersicht Campus III Griebnitzsee)


Im letzten Jahr mit großem Erfolg gestartet bieten der AUMA als Verband der Deutschen Messewirtschaft und der MAK Wissenschaft im Frühjahr 2020 erneut die Offene Dialogplattform "Wissenschaft trifft  Messe" an.

Für wen? Für Wissenschaftler*innen, für Organisator*innen von F&E-Ständen und für die für Technologie-, Wissenschafts- und Know-How-Transfermessen verantwortlichen Vertreter*innen der Messeveranstalter.

Wozu? Um gegenseitige Erwartungen und Interessen auszuloten, um Kontakte zu schaffen und zu intensivieren, um gemeinsam konstruktiv und produktiv Wissenschaft auf Messen zu bringen.

Wann? Am 19. März 2020: 10 - 16 Uhr.

Wo? Universität Potsdam - Campus Griebnitzsee
Potsdam Transfer
Haus 7, Co-Working-Space  (1. Etage)
August-Bebel-Straße 89

14482 Potsdam


Moderation: Prof. Stefan Luppold (Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg)

Programm:

  • 10.00 – 10.15 Uhr:  Eröffnung und Begrüßung:
    Sascha Thormann (Geschäftsführer Potsdam Transfer)
  • 10.15 – 11.15 Uhr:  Einführungsvortrag:
    Prof. Stefan Luppold (DHBW Ravensburg)
  • 11.15 – 11.30 Uhr:   Impulsvortrag - Roundtable Nr. 1
    „Kognitive Verarbeitung von Sinneseindrücken“: 
    Saskia Krüger (Heilmaier Messebau)
  • 11.30 – 11.45 Uhr:   Impulsvortrag - Roundtable Nr. 2
    „Künstliche Intelligenz und Deep Learning zur Verbesserung des Besuchererlebnisses“: Marie-Christin Gerken (Leipziger Messe)
  • 11.45 – 12.00 Uhr:   Impulsvortrag - Roundtable Nr. 3
    „Raumwirkung von Messeständen“,
    Nora Ernst (CHRITTO international)

    12.00 - 13.00 Uhr:   Mittagsimbiss
     
  • 13.00 - 14.30 Uhr:   Round-Table-Sessions
    - 3 parallel laufende Sessions von jeweils 30 Minuten: 
    Nr. 1 „Kognitive Verarbeitung von Sinneseindrücken“:  Saskia Krüger (Heilmaier Messebau), 
    Nr. 2 „Künstliche Intelligenz und Deep Learning zur Verbesserung des Besuchererlebnisses“: Marie-Christin Gerken (Leipziger Messe), 
    Nr. 3 „Raumwirkung von Messeständen“, Nora Ernst (CHRITTO international)

    14.30 - 15.00 Uhr:   Kaffeepause
     
  • 15.00 - 16.00 Uhr:   Zusammenfassen der Ergebnisse:
    Prof Stefan Luppold und Patrick Haag (Doktorand an der Technischen Hochschule Chemnitz)

     


Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung.

Organisation und Durchführung: MAK / AUMA
Ansprechpartner MAK: Dr. Thorsten Knoll, Tel: 030 - 447 202 55,
E-Mail: knoll@tubs.de
Ansprechpartnerin AUMA: Bettina Rosenbach, Tel: 030-24000171,
E-Mail: b.rosenbach@auma.de

Wissenschaft auf Messen 2020 ff

Zum Jahresanfang ein Überblick über das, was an
Technologiemessen in der kommenden Zeit auf den
Wissenschaftsmarkt kommt: von A wie ACHEMA bis Z -
Internationale Zuliefermesse Leipzig.

Mitglieder des Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. können
ihre Messevorhaben zudem gesondert auf dieser Seite
bewerben, um gemeinschaftliche Beteiligungsmöglichkeiten
zu eröffnen.

Zum aktuellen Messekalender geht es hier.

 

Im Höhenflug ins nächste Jahr!

 

Der Messearbeitskreis Wissenschaft e.V. wünscht frohe Festtage
und alles Gute!

Wissenschaft und Messen - miteinander immer weiter.